Lenny Löwe - der König der Tiere

04.10.2019

Den König der Löwen kennt jedes Kind. Aber warum wird denn der Löwe der König der Tiere genannt?

Der Löwe ist die zweitgrößte Raubkatze der Welt. Tiger sind größer, aber sie haben keine Mähne! Die Haarpracht der Löwen-Männchen hat die Menschen schon immer beeindruckt. Ein Männchen mit Mähne sieht herrschaftlich und stark aus. 

Durch einen einzigen Prankenhieb kann ein Löwe ein Zebra töten. Feinde, die ihm gefährlich werden könnten, hat er deshalb kaum. Ehrfurcht gebietend ist auch die Stimme. Das Gebrüll eines Löwen hörst du selbst dann noch, wenn du acht Kilometer entfernt bist!

So sehen Löwen aus


Löwen werden bis zu 180 cm lang, der Schwanz misst zusätzlich 70 bis 100 cm, die Schulterhöhe beträgt 75 bis 110 cm und sie wiegen zwischen 120 und 250 kg. 
Weibchen sind deutlich kleiner und wiegen im Durchschnitt nur 150 kg. 

Das Fell der Löwen ist gelblich braun bis rötlich oder dunkelbraun gefärbt, am Bauch ist es etwas heller. Der Schwanz ist behaart und trägt am Ende eine schwarze Quaste. Das unverkennbare Kennzeichen der Männchen ist die gewaltige Mähne, die dunkler gefärbt ist als das übrige Fell.

Die Mähne kann schwarzbraun bis rotbraun, aber auch gelblich braun sein und reicht von den Wangen über die Schulter bis zur Brust oder sogar bis zum Bauch. Die Mähne der Männchen bildet sich erst aus, wenn diese etwa 5 Jahre alt sind. Bei Weibchen fehlt sie ganz.

Lenny Löwe hat sich für ein sonniges Gelb bei seinem Fell entschieden und die Mähne glänzt in einem dunklen Braun. Die Farben stimmen fröhlich und erinnern uns an warme Sommertage. Außerdem ist die Farbe so schön kräftig, dass du damit auch im Straßenverkehr nicht übersehen wirst.

Warum brüllt der Löwe?

"Seht her, was für ein starker Löwe ich bin!". Das ist einer der Hauptgründe, warum Löwen brüllen. Sie wollen damit klar stellen, dass sie der Chef sind und kein anderer das Revier zu betreten hat.

Löwen brüllen aber auch, um sich untereinander zu erkennen. Löwengebrüll kann man übrigens noch in einer Entfernung von 4,8 km hören. 

Welche Tiger-Rassen gibt es?

Forscher kennen 7 Unterarten von Löwen. Wir stellen dir die beiden bekanntesten vor.

Der wohl bekannteste Löwe ist der afrikanische Löwe. Der asiatische Löwe sieht dem afrikanischen Löwen recht ähnlich, ist aber im Allgemeinen etwas kleiner. Wie der Afrikanische Löwe lebt der asiatische Löwe in Rudeln. Die Rudelgröße ist jedoch im Durchschnitt kleiner als beim afrikanischen Vertreter. 

Wo wohnt der Löwe eigentlich?


Die größten Vorkommen von Löwen gibt es in Afrika. In freier Wildbahn leben derzeit noch zwischen 16.000 und 30.000 Tiere.

Löwen sind gut an Trockenwälder und Halbwüsten angepasst. In dichten, feuchten Wäldern oder wasserlosen Wüsten können sie nicht überleben.

Um diese Raubkatzen vor dem Aussterben zu bewahren, wurden viele Löwen in Naturparks wie dem Kruger Nationalpark angesiedelt. Jedem Rudel steht dort ein eigenes bis zu 250 Quadratkilometer großes Revier zu.

Lenny Löwe wohnt am liebsten in Kinderzimmern. Egal ob Jungen- oder Mädchenzimmer. Außerdem ist er auch gerne auf Spielplätzen unterwegs oder ist Begleiter auf dem Weg zur Kita oder dem Kindergarten. In Deutschland leben bereits so einige Pandana-Löwen. Wieviele es wohl werden? 🤔

Was macht ein Tiger den ganzen Tag?


Um Energie zu sparen, entwickeln Löwen keinen starken Bewegungsdrang. Sie verbringen nur wenig Zeit mit Fressen und schlafen dafür bis zu 20 Stunden am Tag. 

Das Jagen der Beute ist für sie eine kurze Angelegenheit und dauert nur wenige Minuten. Dabei kommt dem Löwen seine ausgezeichnete Tarnfarbe zur Hilfe. Er ist schon gut getarnt, wenn das Gras nur 30 cm hoch ist. Löwen jagen mit Vorliebe in der Abend- und Morgendämmerung.

Im Gegensatz zu den Männchen bleiben die Weibchen meist ihr ganzes Leben in dem Rudel, in dem sie geboren wurden. Die Rudelgröße variiert zwischen 3 und 30 Tieren.

Willst du noch mehr über Löwen wissen?

Löwen sind tolle Tiere. Kein Wunder das man alles über sie wissen möchte. Wir von Pandana empfehlen dir deshalb das Video von SWR Kindernetz. Warum haben nur Löwen-Männchen eine Mähne und die Weibchen nicht? Auch OLI will diese Frage unbedingt klären!

Willst du einen Löwen?

Wenn du jetzt deinen eigenen Löwen haben willst, dann hol' dir ganz schnell deinen Lenny Löwe von Pandana nach Hause! Er wartet schon auf dich!

Das könnte dich auch noch interessieren: